Max – der Sänger

„Wer sin­gen will, fin­det immer ein Lied“

Schwe­di­sches Sprichwort

So lau­tet ein schwe­di­sches Sprich­wort und das hat sich bis jetzt bei mir erfreu­li­cher­wei­se immer bestätigt. 

Falls ich für Sie ein bestimm­tes Lied sin­gen darf, freue ich mich dar­über natür­lich auch sehr. Hier­bei ste­he ich Ihnen sowohl als klas­si­scher Bass-/ Bari­ton-Solist oder als Sän­ger in einem Vokal­ensem­ble ger­ne zur Verfügung.

Klassische Bass/Bariton-Stimme

„Va tacito e nascosto“ aus „Giulio Cesare“ (HWV 17) von Georg Friedrich Händel 

Live-Mit­schnitt von dem Bache­lor-Abschluss­kon­zert in der HfKM am 19.07.2019,
Bari­ton: Max Räd­lin­ger, Kla­vier: Jean-Pierre Faber

„III. Ceux qui, parmi les morts d’amour“ aus „Quatre Poèmes d’après l Intermezzo d’Heinrich Heine“ von Joseph Guy Marie Ropartz 

Live-Mit­schnitt von dem Bache­lor-Abschluss­kon­zert in der HfKM am 19.07.2019,
Bari­ton: Max Räd­lin­ger, Kla­vier: Jean-Pierre Faber

„Wie viele Zeit verlor ich“ aus dem „Italienischen Liederbuch“ von Hugo Wolf

Live-Mit­schnitt von dem Bache­lor-Abschluss­kon­zert in der HfKM am 19.07.2019,
Bari­ton: Max Räd­lin­ger, Kla­vier: Jean-Pierre Faber

„Schweig, schweig, damit dich niemand warnt“ aus „Der Freischütz“ (op. 77) von Carl Maria von Weber

Live-Mit­schnitt von dem Bache­lor-Abschluss­kon­zert in der HfKM am 19.07.2019,
Bari­ton: Max Räd­lin­ger, Kla­vier: Jean-Pierre Faber

Pop-Stimme

„Du machst mich schwach“ von Max Rädlinger und Pille Artmann

Live­mit­schnitt von dem Bache­lor­pro­jekt­kon­zert in der HfKM am 24.11.2015

Sän­ger-Tätig­keit:
+ Klas­si­scher Bass-/Ba­ri­ton-Solist
+ Sän­ger für ver­schie­dens­te Anläs­se
+ Sän­ger in Vokal­ensem­bles
+ Gesangs­leh­rer

Kon­takt:
kontakt@maxraedlinger.de